Für wen ist der Wasserstab?

* Sie sind häufig die meiste Zeit des Tages nicht zu Hause, sondern am Arbeitsplatz oder unterwegs. Sie fühlen sich beruflich öfter mal im Stress und nehmen deutlich wahr, dass es zunehmend wichtiger für Sie wird, mit den eigenen Energiereserven hauszuhalten. Sie benötigen eine schnelle, unkomplizierte und einfache Lösung, um sich energetisch auszugleichen, sich die eigenen Kraftreserven einzuteilen und auch der Entspannung Raum zu geben. Aufwendige Rituale, wie das Einlegen von Wassersteinen in einen Krug, das regelmäßige Reinigen und energetische Wiederaufladen dieser Steine, halten Sie für „nicht durchführbar“. Hier bietet Ihnen der Wasserstab eine attraktive, unkomplizierte Alternative an.

** Sie haben sich ein Gerät zur Trinkwasseraufbereitung angeschafft, weil Sie deutlich das Gefühl haben, dass ein technischer Vorgang, der Schadstoffe aus unserem Trinkwasser entfernt, zunehmend dringend erforderlich ist. Als letzten Schritt vor dem Trinken behandeln Sie die Flasche mit dem frisch aufbereiteten Trinkwasser mit dem Wasserstab, weil es sich als so wohltuend für Körper und Seele erweist.

*** Sie trinken gern und ohne Bedenken Leitungswasser, das direkt aus dem Wasserhahn in eine Flasche gefüllt wird. Auch hier ermöglicht der Wasserstab eine als deutliche Verbesserung wahrgenommene Veredelung des Wassers vor dem Trinken. Viele Anwender berichten, dass sich diese Verbesserung auch in einer subjektiv wahrgenommenen, sehr deutlichen Geschmacksverbesserung zeigt.